< Der Bereich Hörprobe ist neu gestaltet worden. Jetzt kann man die Hörbeispiele einfacher abspielen. Lust, mal reinzuhören?


Foto: P. Heller
Foto: P. Heller

Wind of Change                                     Premiere: 23.02. 2024

 

Regie:                           Michaela Dicu

musikalische Leitung: Fred Kerkmann und Uwe Meile

Dramaturgie:                Christian Vilmar

Bühne und Kostüm:     Mirjam Falkensteiner

Choreografie:               Michael Johannes Mayer

Regieassistenz:           Katja Weilbächer

 

Clara Hörschler, Göttinger Tageblatt: "Jan Reinartz mimt den unverkennbaren Udo Lindenberg, der... für seine kecke Ansprache an Erich Honecker... sogar verhaftet wird."

Foto: Dorothea Heise
Foto: Dorothea Heise

Loriot 100                                Premiere: 31.10. 2023

Textauswahl, Regie, Kostüme und Bühne: Hüsein Cırpıcı

Dramaturgie: Christian Vilmar

Musikalische Leitung: Steffen Ramswig

Szenenbild: Pat Hansen- Wagner

 

Peter Krüger-Lenz, GT: "Großartig, wie der Firmenchef Herr Müller-Lüdenscheid und Dr. Klöbner gemeinsam in einer Wanne sitzen und sehr artig austragen, wer das potentere Alphatier ist."

Foto: Jochen Quast
Foto: Jochen Quast

Das Herz eines Boxers, Lutz Hübner

 

Regie, Ausstattung und Bühne: Christian Vilmar  Premiere: 18.04.2023

in Northeim

 

Hanna Sellheim, Göttinger Tageblatt: "Reinartz verleiht Leo eine Gelassenheit, aus der die Weisheit des Alters spricht."

 

Hans- Peter Niesen, HNA: "In der Rolle des Boxers zeigte der erfahrene Profi Jan Reinartz unter anderem, dass er sehr viel sagen kann, wenn er nichts sagt."

 

Dank an beide Pressevertreter, dass sie sich die Mühe gemacht haben, für diese Premiere bis nach Northeim zu fahren.

Foto: Dorothea Heise
Foto: Dorothea Heise

Woyzeck, Georg Büchner

Regie: Tobias Sosinka                                          Premiere: 08.10. 2022

Ausstattung und Bühne: Susanne Ruppert

Dramaturgie: Christian Vilmar und Isabelle Küster

 

Ute Lawrenz, HNA: "Der Ausrufer (mitreißend) Jan Reinartz..."

 

Britta Bielefeld, Göttinger Tageblatt: "...das Publikum hat auch etwas zu lachen. Beispielsweise wenn der Hauptmann auf der Straße den Doktor trifft. ... absolut sehenswert."

Foto: Dorothea Heise
Foto: Dorothea Heise

Danke für das Geräusch, Texte von Heinz Ehrhardt

 

in einer Fassung von Markus Fennert und Michael Kliefert

Premiere: 29.08. 2020

 

Regie: Nico Dietrich; Dramaturgie: Christian Vilmar; Bühne: Hannah Landes; Kostüme: Nadia Dapp

 

Jörg Linnhoff, Göttinger Tageblatt: "Überhaupt brillieren Reinartz und Brehl von Beginn an mit überbordendem Spielwitz und großem physischen Einsatz."